Solidarisierung mit dem AZ Köln

AZ KölnDas AKZ Recklinghausen solidarisiert sich mit dem Autonomen Zentrum in Köln, da dieses nach der endgültigen Kündigung des Vertrages akut von der Räumung bedroht ist!

Nachdem die Sparkasse das seit 2010 besetzte Gebäude in Köln-Kalk an die Stadt verkauft hat, mussten die AZler*innen immer wieder mit Räumungsdrohungen kämpfen, leider scheint dies nun einzutreffen.

Es gibt zudem keinerlei Gesprächsbereitschaft durch die örtlichen Politiker*innen der SPD, die das Gebäude abreißen will, um unter dem Deckmantel einer Schulerweiterung auf dem Gelände des AZ eine Grünfläche anzulegen.

Dass dies totaler Quatsch ist und von uns erschaffenen Freiräume weiterhin bestehen bleiben müssen, brauchen wir hier nicht weiter zu erwähnen!

Die „Gather and Resist“ Wochen, wo unter anderem über mögliche Perspektiven diskutiert wurde, endeten mit einer Demo mit über 1000 Unterstützer*innen in der Kölner Innenstadt.

Uns ist bewusst, dass die Räumung auch auf das Wochenende unseres Sommerfestes zum zehnjährigen Jubiläum stattfinden könnte und werden in diesem Fall nicht tatenlos zusehen!

Weitere Infos unter: http://az-koeln.org/ sowie http://az-koeln.org/keintagohne/.

Für eine emanzipatorische Gesellschaft, für mehr Freiräume überall!
KEIN TAG OHNE AUTONOMES ZENTRUM!

Tanzdemo in Recklinghausen

REclaim the city! Für ein Recht auf Stadt!

Nehmen wir uns das Recht auf Stadt! Es liegt auf der Straße, es hängt in Bäumen und versteckt sich unter Pflastersteinen“ (Recht-auf-Stadt-Tage, Centro Sociale, Hamburg 2009)

Nicht nur im Ruhrpott, auf der ganzen Welt fordern Menschen “Recht auf Stadt!”, “Freiräume!”, “Stadt selber machen!”. Beispielhaft ist der Kampf für’s und um’s “Autonome Zentrum Köln-Kalk”, die Freirauminitiativen in Duisburg, Bochum, Essen und Dortmund. In Frankfurt ist das “IvI” akut räumungsbedroht.

Kommt am 06.04.13 um 16 Uhr zum Marktplatz in Recklinghausens City, lasst uns die Stadt zurückerobern. Laut, bunt und entschlossen wollen wir unsere Forderungen für Freiräume ohne Sexismus, Rassismus, Antisemitismus und jegliche Form von Ausgrenzung dahin tragen, wo sie hingehören: auf die Straße!

➽ Ein Beitrag von der Seite RE*CLAIM YOU CITY!

Danach sind alle Teilnehmer ins AKZ eingeladen, dort findet ab 19 Uhr ein Konzert mit Dulac und Snob Value statt. Eintritt kostet 5 Euro.

D.I.Y. Punk Rock Radtour 2012

Zwar wird diese Radtour nicht vom AKZ veranstaltet, dennoch möchten wir an dieser Stelle unbedingt darauf hinweisen:

D.I.Y. Punk Rock Radtour 2012„Wir sind Freund_innen, die Spaß am Radfahren, Punk Rock und der Natur haben. Diese Dinge würden wir gerne mit Euch teilen und laden Euch deshalb ein, uns auf unserer dreitägigen Radtour zu begleiten.

Wir treffen uns am 17. August um etwa 18 Uhr am Recklinghäusener Hbf. Von dort fahren wir grob in Richtung Münster um auf halber Strecke unsere Zelte aufzuschlagen und den Abend bei Radspielen, dem einen oder anderen Bier und netten Gesprächen ausklingen zu lassen.

Am nächsten Mittag geht es weiter zum Bauwagenplatz in Münster. Dort werden wir zusammen ein veganes BBQ veranstalten und ein, extra für unsere Tour organisiertes, Punkkonzert genießen. Am Bauwagenplatz werden wir auch zelten, um Sonntags, nach einem gemeinsamen Frühstück, den Heimweg anzutreten.

Wir möchten Euch noch darauf hinweisen, dass wir uns nicht als Dienstleister verstehen, sondern lediglich das Rahmenprogramm organisieren. Die Radtour wird durch Eure Kreativität und Euer Engagement mit Leben gefüllt. Zudem sind wir, um die Kosten für Strom und das BBQ zu decken, auf einen kleinen Beitrag Eurerseits angewiesen.

Was Ihr mitbringen solltet: Fahrrad, Dinge die Ihr zum Zelten benötigt, Verpflegung für den ersten Abend/Morgen, sowie gute Laune. Was mal gar nicht geht, sind Rassisten, Sexisten, Faschisten und andere Arschlöcher. Bei uns sollen sich alle Menschen wohl fühlen können! Wir freuen uns auf Euch und „Gut-Wetter-Biker“ FUCK OFF!“

Facebook-Eventhttp://www.facebook.com/events/341881652562606/