Nazis besprühen die Fassade

In der Nacht auf Dienstag wurde das Gebäude des Alternativen Kulturzentrums zum wiederholten Mal Ziel von Graffitis mit nationalsozialistischer Symbolik.

Haken- sowie Keltenkreuze und der informative Hinweis auf eine rechtsnationale Internetseite zeigen weiterhin, dass Recklinghausen in keiner Weise nazifrei ist und in unserer Nähe von einzelnen Leuten und kleineren Gruppen eine latente Gefahr ausgeht.

Die Fassade wurde nun an den entsprechenden Stellen überstrichen. Das sieht natürlich scheisse aus und es wird gerade überlegt, die Front des Hauses mit Bildelementen zu verschönern. Mal sehen, was das wird – auf jeden Fall bunt!

Schreibe einen Kommentar